Wenn potenzielle Patienten über eine Google-Suche auf Ihrer Website landen, ist das ein wichtiger erster Schritt. Aber was unterscheidet Ihre Praxis von den Wettbewerbern, sodass Ihre Besucher nach dem Stöbern auf der Seite in einem zweiten Schritt Ihre Nummer wählen und einen Termin vereinbaren? Ein wichtiger Faktor sind informative, gut gestaltete Unterseiten. In diesem Beitrag geben wir Ihnen Tipps, was Sie bei der Optimierung von Unterseiten beachten sollten.

 

SonderangeboteNDI_Mai_Blogpost.jpg

Über den Nutzen von Suchmaschinen-Werbung (Search Engine Advertising, SEA) haben wir bereits geschrieben. Wenn ein Internutzer auf eine Ihrer Google-Anzeigen klickt, gelangt er auf eine Landing Page. Diese Seiten gehören zu den wichtigsten Seiten Ihres Internetauftritts überhaupt!

Erinnern Sie sich an Ihre Patienten-Personas und entwickeln Sie eine kleine Kampagne, die sich an einen oder mehrere dieser Patienten-Typen richtet. Dies ist ein einfacher Weg, schnell neue Patienten für Ihre Praxis zu gewinnen.

Denken Sie auch über Rabatte, kostenlose Angebote und regelmäßige Neuigkeiten aus Ihrer Praxis nach. So gelingt es Ihnen, sich von Mitbewerbern vor Ort zu unterscheiden. Diese Angebote müssen unbedingt für mobile Endgeräte optimiert sein: Google zufolge suchen Internetnutzer inzwischen häufiger mobil als vom stationären Desktop-PC.

Über uns

Nach der Homepage führt der nächste Klick in der Regel zur Über-uns-Seite. Verständlich, schließlich möchten potenzielle Patienten zunächst wissen, wer Sie sind, bevor Sie einen Termin bei Ihnen vereinbaren. Unterschätzen Sie daher auf keinen Fall das Potenzial dieser Unterseite!

Präsentieren Sie dort sich selbst, Ihre Mitarbeiter und die Technologie, die Sie in Ihrer Zahnarztpraxis einsetzen. Stellen Sie zusätzlich Fotos Ihres Wartezimmers und Ihrer Behandlungsräume ein. Vergessen Sie auf keinen Fall spezielle Qualifikationen oder innovative Behandlungsmethoden, die Sie in Ihrer Praxis einsetzen.

Die verwendeten Fotos müssen von hoher Qualität sein. Angaben zu Hobbies, besonderen Interessen und Fähigkeiten lassen Sie und Ihr Team persönlicher wirken. Aktualisieren Sie diese Informationen regelmäßig, denn die Über-uns-Seite wird häufig aufgerufen. Wie wäre es, wenn Sie Ihren Besuchern auf der Seite erzählen, was Sie an der Zahnmedizin so fasziniert, warum Sie diesen Beruf gewählt haben? Menschen lieben Geschichten!

Online-Terminvergabe

Ihre Website erfüllt dann optimal ihren Zweck, wenn sie zu möglichst reibungslosen Abläufen in Ihrer Praxis beiträgt. Sie erreichen dies, indem Sie eine Online-Terminvergabe einrichten – gleichzeitig entlasten Sie damit Ihr Team im oft hektischen Alltag. Denn Telefonanrufe kosten jedes Mal Zeit, die womöglich dann an anderer Stelle fehlt. Stattdessen können Ihre Patienten vom PC oder per Tablet oder Smartphone einen Termin wählen, den Ihre Mitarbeiter anschließend mit einer Software bestätigen.

Besondere Dienstleistungen

Verfügen Sie über spezielle Qualifikationen oder bieten Sie Dienstleistungen an, die nicht jede Praxis vorweisen kann, etwa die Behandlung von Angst-Patienten, ganzheitliche Zahnmedizin oder Ernährungsberatung? Falls ja, gehören diese Angaben unbedingt auf Ihre Homepage. Am besten richten Sie für jede Qualifikation oder Dienstleistung eine eigene Unterseite ein, um ganz genau zu beschreiben, worum es sich dabei handelt. Ihre Praxis-Telefonnummer bzw. ein Link zur Online-Terminvergabe auf diesen Seiten hilft Ihren Patienten, direkt einen Termin bei Ihnen zu vereinbaren.   

Die Websites der Zahnarztpraxen, die in puncto Online-Marketing am erfolgreichsten sind, haben optimierte Unterseiten. Folgende Schlagworte sollten Sie sich für deren Gestaltung einprägen: einfache Benutzbarkeit, mobil-optimiert, Besonderheiten Ihrer Praxis. 

Kategorien: