Die ganzheitliche Betrachtung von Gesundheit und Umwelt gewinnt auch in der Zahnheilkunde zunehmend an Bedeutung. Immer mehr Zahnärzte integrieren ökologische oder biologische Zahnmedizin – oder beides – in ihr Angebot. Was ist unter Bio-Zahnmedizin zu verstehen, worin liegen ihre Vor- und Nachteile? In diesem Beitrag betrachten wir diese Form der innovativen Zahnmedizin – und wie Sie sie zur Patientengewinnung einsetzen können.
 

NDI-Blog-Ecological-and-Biological-Dentistry-What-They-Are-and-How-They-Can-Benefit-Your-Dental-Practice.jpgÖkologische und biologische Zahnmedizin – worin sie sich unterscheiden

Bei der ökologischen Zahnmedizin achten Zahnärzte darauf, welche Auswirkungen ihre Zahnarztpraxis auf die Umwelt hat. Dies beeinflusst auch, welche Behandlung sie anderen Optionen vorziehen und welche Technologien sie dabei einsetzen. Dazu gehören umweltfreundliche Verpackungen und Dienstleister, aber auch digitale Röntgengeräte ohne analoge Röntgenfilme und Chemikalien, die zu deren Entwicklung notwendig sind. Stellen Sie Ihre Zahnarztpraxis doch einmal selbstkritisch auf den Prüfstand und schauen Sie, an welcher Stelle Sie umweltfreundlicher arbeiten können. Umweltverträglichkeit ist heute für viele Patienten ein wichtiges Entscheidungskriterium.  

Biologische Zahnärzte (auch: Bio-Zahnärzte) sind solche, die eine ganzheitliche Zahnmedizin betreiben. Das bedeutet, dass sie nicht nur die Mundhygiene ihrer Patienten in den Blick nehmen, sondern den Menschen in seiner Gesamtheit betrachten: Sie schauen auf Ernährung, Stressfaktoren und andere Aspekte, die die Gesundheit und speziell die Zahngesundheit beeinflussen können. Wenn möglich, setzen sie biologische Zahnmedizin und schonende Verfahren ein. So vermeiden sie es beispielsweise weitgehend, metallhaltige Füllungen und Kronen zu verwenden.

Warum Sie ökologische und biologische Zahnmedizin einsetzen sollten – Ihre Vorteile

Einer der wichtigsten Gründe für Zahnärzte, über den Einsatz ökologischer und biologischer Zahnmedizin nachzudenken: Komplementärmedizinische Ansätze sind bei Patienten sehr beliebt und werden teilweise sogar explizit nachgefragt. Somit eignen sich diese innovativen Behandlungsmethoden zur Patientengewinnung. Eine aktuelle Studie ergab: Wenn Unternehmen Corporate Social Responsibility (CSR), also „Soziale Unternehmensverantwortung“ praktizieren, erhöhen sie damit die Kundenbindung um ein Vielfaches. Ökologische Zahnheilkunde ist also gleichzeitig gut für die Umwelt und für Ihren Geschäftserfolg.

In Europa, den USA und anderen Industrienationen haben bereits mehr als 50 Prozent der Menschen komplementär- bzw. alternativmedizinische Angebote wahrgenommen. Bio-Zahnmedizin kommt potenziell also für einen großen Teil der Bevölkerung in Frage.

Darüber hinaus erweitern Sie als Zahnarzt mit ökologischer bzw. biologischer Zahnmedizin Ihr Praxis-Portfolio. Auf diese Weise generieren Sie einen Mehrwert für Ihr Geschäft. Ernährungsberatung und ganzheitliche Zahnmedizin kann Ihren Patienten nützen und das Profil Ihrer Praxis schärfen. Denken Sie daran, Ihre zusätzlichen Dienstleistungen auf ansprechenden Unterseiten Ihrer Website vorzustellen.

Bei innovativer Zahnmedizin geht es nicht in erster Linie um zusätzliche Profite, sondern darum, Patienten über die Mundhygiene hinaus zu betrachten und die Gesundheit insgesamt in den Blick zu nehmen. Dazu gehört es dann auch, Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit in der eigenen Praxis zu bedenken und zu fördern.

Welche Nachteile gibt es?

Ein großer Nachteil wäre es, wenn mit ökologischer und biologischer Zahnmedizin die Qualität Ihrer Arbeit abnähme. Dieses Risiko lässt sich – wie bei allen neuartigen Verfahren – vermeiden, indem Sie gemeinsam mit Ihren Patienten überlegen, welche Behandlung im jeweiligen Fall die beste Option ist. Bisweilen sind die am weitesten verbreiteten Behandlungsverfahren nicht unbedingt die besten, umgekehrt ist nicht alles gut, weil es neu ist. Überlegen Sie auch, ob Sie in Ihrer Praxis umweltverträglichere Materialien mit weniger Verpackung verwenden können.

Ökologische und biologische Zahnmedizin kommt Ihren Patienten, der Umwelt und Ihnen gleichermaßen zugute. Sie verbessern damit nicht nur die Patientengewinnung, sondern geben Ihren Patienten dadurch einen zusätzlichen Grund, sich langfristig an Ihre Zahnarztpraxis zu binden.

Kategorien: