REPLICATE Blog

Digitales Marketing für Zahnärzte, Lektion 12: Wie Sie mit Hilfe von LinkedIn-Marketing Ihr professionelles Netzwerk erweitern

Haben Sie schon mal daran gedacht, LinkedIn gezielt für Ihr Praxismarketing einzusetzen? Die Online-Plattform ist in erster Linie als Netzwerk für Geschäftsleute, Personalvermittler und Arbeitssuchende bekannt. Vielleicht haben Sie sich selbst bereits ein Netzwerk aus Kollegen und relevanten Organisationen aufgebaut oder LinkedIn-Marketing zur Mitarbeitersuche genutzt? Im folgenden Blog-Post möchten wir Ihnen ein paar Tipps zur gezielten Patientenakquise näher bringen.

 

NDI-Blog-Digital-Marketing-for-Dentists-Lesson-12-Expanding-Professional-Networks-through-LinkedIn.jpgMachen Sie Ihr LinkedIn-Profil zu Ihrem Aushängeschild

Ein Praxisprofil bei LinkedIn hat zahlreiche positive Auswirkungen auf die allgemeine Online-Präsenz. So wertet ein Profil das Ranking Ihrer Praxis bei Google auf. Sie sind somit schneller auffindbar. Aus diesem Grund sollten der Vollständigkeit halber auf Ihrer LinkedIn-Seite auch die Qualifikationen und Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter aufgeführt werden. Im Idealfall erstellen Ihre Mitarbeiter eigene Profile, die mit dem Praxisprofil verknüpft sind. Dies dient neben der positiven Wirkung auf das Zugehörigkeitsgefühl Ihrer Mitarbeiter auch dem professionellen Erscheinungsbild Ihrer Zahnarztpraxis. Besondere Behandlungsmöglichkeiten lassen sich ebenfalls optimal in Ihr LinkedIn-Profil einbinden. Wichtig ist, dass ein gewisser Wiedererkennungswert bei Praxis- und Mitarbeiter-Profilen gegeben ist. Binden Sie Ihr Praxislogo sowie Ihre Philosophie und Werte gut sichtbar ein und bitten Sie auch Ihre Mitarbeiter darum, auf eine einheitliche Darstellung der Praxisinformationen zu achten.

Interagieren Sie regelmäßig mit Ihrem Netzwerk

Social-Media-Marketing funktioniert am effektivsten, wenn Sie im kontinuierlichen Dialog mit Ihren Interessengruppen bleiben. Hierfür eignen sich sowohl LinkedIn-Gruppen als auch LinkedIn-Anzeigen.

Gruppen:

Recherchieren Sie vorab, welche LinkedIn-Gruppen für Sie relevant sind. Alternativ können Sie auch Ihre eigene Gruppe starten, in der Sie beispielsweise Ratschläge zu spezifischen Zahnproblemen veröffentlichen. Damit Ihre Gruppe von potentiellen Mitgliedern gefunden wird, lohnt sich der Einsatz von lokalisierter Suchmaschinenoptimierung. Wählen Sie Keywords, die sich mit Ihrem Standort verknüpfen lassen, um gezielt Patienten aus Ihrer Umgebung anzusprechen.

Anzeigen:

Auch auf LinkedIn sind Werbeflächen vorhanden und können von Ihnen gekauft werden. Die Zielgruppen der LinkedIn-Ads lassen sich sehr genau bestimmen. So können Sie nach demografischen Kategorien wie Alter, Geschlecht, Wohnort und Ausbildung filtern – aber auch im Hinblick auf Anliegen und Bedürfnisse bestimmter Patientengruppen lassen sich die Ads definieren.

Verhaltenstipps für ein erfolgreiches LinkedIn-Marketing

Achten Sie darauf, dass Sie relevante Inhalte auf Ihrem Profil und in Ihren LinkedIn-Gruppen einstellen. Diese sollten Ihren Kollegen und Patienten einen Mehrwert bieten.

Halten Sie Ihr Netzwerk regelmäßig über Neuigkeiten auf dem Laufenden. Laden Sie potentielle Patienten zu Veranstaltungen in Ihre Praxis ein oder informieren Sie sie über neue Behandlungsmethoden. Eine offene Kommunikation stärkt nicht nur das Vertrauen Ihrer bestehenden Patienten, sondern zeigt auch eine positive Wirkung auf die Patientenakquise. 

Denken Sie daran, dass LinkedIn für das professionelle Netzwerken vorgesehen ist und keine Plattform für Massenwerbung darstellt. Überfordern Sie Ihre Kontakte nicht mit einer Informationsflut und bewahren Sie sich Ihre Glaubwürdigkeit, indem Sie den Fokus auf informative Inhalte legen.

Binden Sie Ihr Praxisteam in die Pflege Ihres LinkedIn-Profils mit ein. Lassen Sie sich von anderen erfolgreichen Zahnarzt-Profilen inspirieren und erstellen Sie einen eigenen Marketingplan als Richtlinie für sich und Ihre Mitarbeiter.

Profitieren Sie von diesen zahlreichen LinkedIn-Tipps, um das Beste aus Ihrem Zahnarzt-Marketing herauszuholen. Je professioneller das Erscheinungsbild Ihres Praxisprofils, desto höher steigt die Chance, neue Patienten zu akquirieren und dauerhaft zu binden.

 

Bild:  Chiang Mai/Shutterstock

Topics: Zahnarzt Marketing