ERFAHRUNGSBERICHT - ANTJE HOLSTEN

Antje Holsten, Heilpraktikerin (Psychotherapie), Lübeck

„Mein Zahnarzt empfahl mir Replicate auszuprobieren. Schon länger habe ich darüber nachgedacht, wie ich meinen Eckzahn unten links versorgen lasse. Die Wurzel war tot und der Zahn färbte sich langsam gräulich.

In der Uniklinik in Lübeck entfernte ein Spezialist sehr sorgsam meine abgestorbene Wurzel und setzte direkt das Replicate Implantat ein. Ich habe das Implantat mittlerweile seit Sommer 2014, es ist sehr gut mit meinem Knochen verwachsen.

Replicate verursacht kein „Fremdheitsgefühl“ bei mir, das ist mir persönlich sehr wichtig.
Wenn ich die Replicate Behandlung mit meinem anderen Implantat vergleiche, das ich nach herkömmlicher Methode habe einsetzen lassen, muss ich wirklich sagen, dass die Replicate Methode wesentlich schonender und sanfter ist.
Die Möglichkeit, das Replicate Implantat direkt nach dem Entfernen der abgestorbenen Wurzel einzusetzen, beschleunigt die Behandlung sehr.

Nachdem die Betäubung nachgelassen hatte, spürte ich keinerlei Schmerzen, ich habe mich wesentlich weniger verletzt gefühlt als bei dem herkömmlichen Implantat. In den ersten Wochen nach der Behandlung sollte ich auf sportliche Betätigung verzichten und mich etwas schonen, darüber hinaus hatte ich keinerlei Beeinträchtigungen.

Die Verbindung von sanfter Medizin mit modernsten technischen Möglichkeiten beeindruckt mich sehr.

Sollte ich noch einmal ein Implantat benötigen, würde ich sofort wieder Replicate verwenden, wenn die Voraussetzungen dafür stimmen. Die schonende Vorgehensweise hat mich überzeugt.“