Zeit für etwas Neues

Liefern Sie Ihren Patienten mit Zahnimplantaten unmittelbare Ergebnisse!

Jeder REPLICATE Tooth ist ein exakter Nachbau des Originalzahnes und kann sofort eingesetzt werden ohne zu bohren.

Das REPLICATE System der Natural Dental Implants AG bietet eine alternative Methode des Zahnersatzes ohne Bohren oder Beschädigung der Nachbarzähne. Auf diese Weise können Ärzte ihren Patienten eine personalisierte, hoch qualifizierte Behandlung anbieten, ohne eine spezielle Ausbildung oder Instrumente.

Wenn Sie Zahnmediziner sind und mehr über REPLICATE erfahren wollen, registrieren Sie sich und erhalten Sie Zugang zu unseren ausführlichen Informationen für Zahnärzte. NDI bietet auch Workshops oder einen kurzen Online-Trainingskurs an. Kontaktieren Sie uns, um einen individuellen Termin für ein Trainingsseminar in Ihrer Nähe auszumachen.

Für ein kurzes Video über die Funktionsweise des REPLICATE Systems klicken Sie hier

Für weiterführende Informationen zum REPLICATE System klicken Sie hier

Anatomie des REPLICATE Systems

Jeder REPLICATE Zahn wird nach den patientenspezifischen Daten und Vorgaben des Zahnarztes konstruiert, um die individuellen Anforderungen jedes einzelnen Patienten zu erfüllen. Die individuelle Herstellung des enossalen Titanteils, der transgingivalen Zirkonkeramik und der Temporären Klebebrücke aus transluzenter Zirkonkeramik gewährleistet eine anatomisch vorteilhafte Passung, Proportion und Ästhetik.

Einen mehrwurzeligen Replicate Tooth einsetzen

Häufige Fragen von Ärzten (FAQ)

Einige häufig gestellte Fragen von Zahnmedizinern werden hier beantwortet. Bitte kontaktieren Sie uns für nähere Informationen oder registrieren Sie sich für ein Training.

.BENÖTIGE ICH EINE SPEZIELLE AUSBILDUNG ODER BESONDERE INSTRUMENTE UM EINEN REPLICATE ZAHN EINZUSETZEN?

Natural Dental Implants (NDI) bietet Workshops oder einen kurzen Online-Trainingskurs an und steht Ihnen vor Ort beim erstmaligen Einsetzen eines REPLICATE Zahns beratend zur Seite. Für das Einsetzen eines REPLICATE Zahns benötigen Ärzte keine speziellen Instrumente oder Bohrsätze.

KÖNNEN MIT EINEM REPLICATE ZAHN ALLE ZÄHNE ERSETZT WERDEN, AUCH MEHRWURZLIGE ZÄHNE?

Ja, die einzige Anforderung ist, dass sich der Zahn noch an seinem Ursprungsort befindet. Der REPLICATE Zahn ist ein Sofortimplantat und kann nicht für Zähne verwendet werden, die bereits extrahiert worden sind.

WIE ERHÄLT DER REPLICATE ZAHN SEINE PRIMÄRSTABILITÄT?

Der REPLICATE Zahn ist zum unteren Teil des Zahnfachs hin etwas breiter. Nach dem Einsetzen erhält er seine Primärstabilität durch Kompression. Zu jedem REPLICATE Zahn gehört eine temporäre Krone, die den REPLICATE Zahn vor okklusalen Kräften schützen und sicherstellen soll, dass die Primärstabilität während des Heilungsprozesses nicht gefährdet ist.

WIE KANN ICH EINEN REPLICATE ZAHN IN AUFTRAG GEBEN?

Um einen REPLICATE Zahn anfertigen zu können, benötigt NDI eine 3D-Röntgenaufnahme (DVT) des zu extrahierenden Zahns und der Nachbar- und Gegenzähne, einen Digital- oder PVS-Abdruck des Zahnbogens, eine Bissnahme und den Bestellschein für das Labor.

WORAUS BESTEHT DER REPLICATE ZAHN VERGLICHEN MIT ANDEREN IMPLANTATEN AUF DEM MARKT?

Der REPLICATE Zahn besteht aus sandgestrahltem und säuregeätztem medizinischem Reintitan mit hoher Superhydrophilie und Zirkonkeramik – beides seit langem bewährte Materialien in der Implantationstechnik.

WAS PASSIERT, WENN ICH BEI DER EXTRAKTION EINES ZAHNS EINE ENTZÜNDUNG ENTDECKE UND DEN REPLICATE ZAHN NOCH NICHT ZU DEM ZEITPUNKT EINSETZEN MÖCHTE?

Der REPLICATE Zahn kann bis zu drei Wochen nach der Extraktion eingesetzt werden. Sobald die Entzündung abgeklungen ist, kürettieren Sie einfach das Granulationsgewebe, frischen das Zahnfach an und setzen den REPLICATE Zahn entsprechend der Anweisungen ein.

WIE WIRD DIE TEMPORÄRE REPLICATE KRONE AN DEN NACHBARZÄHNEN BEFESTIGT?

Die Flügel der temporären Krone werden an einem oder mehreren Nachbarzähnen angebracht, dies erfordert eine minimale Konditionierung des Zahnschmelzes. Es ist vergleichbar mit der Anbringung von Keramikbrackets.

WAS IST, WENN DER ZU ERSETZENDE ZAHN DIVERGIERENDE WURZELN HAT?

Bei Fällen, in denen der Zahn divergierende Wurzeln hat, prüft die NDI mit Hilfe von Simulationssoftware die Einsetzrichtung und Form des Zahnfachs. Bei Bedarf wird die divergierende Wurzel bearbeitet, um sicherzustellen, dass das Implantat problemlos eingesetzt werden kann.